Werde ein Teil des Blattclans oder Regenclans...
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Lager des HimmelClans
Mi 17 Jan 2018, 20:55 von Schwarzmond

» BlitzClan-Lager
Mi 17 Jan 2018, 20:42 von Schwarzmond

» Strange World || FSK14
Fr 22 Dez 2017, 14:36 von Gast

» Maulwurfkralle Krieger unfertig
So 03 Dez 2017, 19:40 von Blattstern

» Der DüsterClan kehrt zurück
Di 14 Nov 2017, 17:29 von Gast

» RegenClan-Lager
So 05 Nov 2017, 15:32 von Schwarzmond

» Die große Suche
Sa 04 Nov 2017, 17:53 von Schwarzmond

» BlattClan-Lager
Sa 04 Nov 2017, 17:27 von Schwarzmond

» Nacht ist wieder
Mi 18 Okt 2017, 17:55 von Blattstern

RPG-Infos

Tageszeit: Sonnenuntergang
Jahreszeit: Blattfrische

Anzahl der Katzen:
BlattClan: 14 Kätzinnen und 6 Kater
RegenClan: 9 Kätzinnen und 11 Kater

Aufnahmestopp:
BlattClan: Kätzinnen
RegenClan: -

Teilen | 
 

 Lager des HimmelClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blattstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 30.04.13
Ort : Hessen

BeitragThema: Lager des HimmelClans   So 28 Mai 2017, 10:42

Hier leben die Katzen des HimmelClans.
Rechts neben dem Eingang ist der Anführerbau und neben dem Anführerbau ist der Schülerbau. Zwischen dem Anführerbau und dem Schülerbau liegt ein Stein, dort spricht der Anführer zu seinem Clan. Links neben dem Eingang ist die Kinderstube und neben der Kinderstube ist der Heilerbau. Gegenüber des Eingangs ist der Ältestenbau. Der Frischbeutehaufen ist zwischen dem Heilerbau und Ältestenbau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dersternenclanlebt.forumieren.com
Schwarzmond
Oberste weise Mentorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 18.03.17
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   So 28 Mai 2017, 11:47

Rabenseele
Wieder erwachte der zweite Anführer aus einem Alptraum. Er riss die Augen auf und sah sich verzweifelt um. Er sah schnell zu dem Nest neben sich, doch Lufthauch war dort nicht, im ersten Moment bekam der Krieger Angst, bis ihm dann wieder einfiel das seine geliebte Gefährtin in der Kinderstube lag und seine Jungen an ihrem Bauch schliefen. Er seufzte. Er sollte weniger Angst haben und sich vielleicht bei der Heilerin etwas gegen solche wandlungen geben lassen. Dazu war er aber noch nicht bereit. Fliederfell hatte sicher auch genug zu tun.
Er erhob sich und ging vorsichtig um keinen zu wecken aus dem Kriegerbau, seine Augen wanderten über die Lichtung, doch es war wohl noch keiner wach. Seufzend setzte sich der Kater neben den Kriegerbau und wartete.

Fliederfell (Heilerin)
Die grünen Augen der Heilerin waren noch geschloßen doch sie riss ihr Maul zu einem Gähnen auf und leckte sich mit der Zunge über die Nase. Erst dann gingen langsam die Augen auf und sie sah sich um. Ihre Angst das der Blitz-Clan den Himmel-Clan überfallen haben könnte war sehr groß, doch sie roch nur die vertrauten Düfte, was daran lag das sie im Heilerbau war und nicht auf der Lichtung. Sie seufzte, gähnte und erhob sich langsam.
Doch raus gehen würde sie eher noch nicht. Sie war müde und wollte nur schnell richtig wach werden und dann ihre Kräuter sortieren und neue holen gehen.

Berglöwe
Schmatzend erwacht der Kater. Die Maus hatte er gefangen, endlich nach Monde langem träumen hatte er diese fette Maus gefangen. Er stand auf und ging raus, so das er keinen weckte. Er sah Rabenseele und ging an diesem vorbei, dann änderte er den Kurs noch mal um Erdpfote zu holen. "Erdpfote!" Rief er in den Schülerbau, egal ob alle wach werden würden, Schüler mussten lernen früh wach zu werden.
Er würde da auch nichts schön machen, ein schnurren poltert durch seine Kehle als er daran dachte wie die Schüler in ihren Nestern zusammen zuckten. Wie gemein er doch sein konnte.

Feuerbrand
Der Krieger hatte die ganze Nacht am Rand des Lagers gelegen und dort geschlafen, kurz vor Tagesanbruch war er wach geworden nun musste er amüsiert schnurren als Berglöwe mit seiner polteriegen Art Erdpfote und die anderen Schüler wach machte. Er dachte an Funkenpfote und musste laut schnurren. Sie war schon elf Monde alt und würde bald Kriegerin werden, auf diesen Tag freute er sich, aber er hatte auch Angst vor diesem Tag. Dann würde seine Tochter nicht mehr sein kleines Kätzchen sein und sie würde auf eigenen Pfoten stehen, dass machte ihm Angst.
Er sah zum Bau seiner Gefährtin, was dachte sie wohl darüber? Sie war natürlich dann stolz, hatte sie aber auch Angst?

Kampfherz
Der Kater roch Berglöwe und rannte schnell aus seinem Nest zu dem Kater, er wusste was dieser machen würde, das Fell des Katers stand in alle Richtung ab und man sah das er aus dem Schlaf in Hellwach gewechselt war. "Berglöwe das macht man so." Er stellte sich neben seinen Clankameraden und Freund. "ZIMTPFOTE AUFWACHEN!" Er brüllte durch den Schülerbau. Es war lustiger wenn die Schüler sich so richtig erschreckten, das kannte Zimtpfote nicht anders von ihm.
Der Kater hatte Nachthauch total vergessen und einfach liegen lassen, das fiel ihm erst jetzt ein, er riss die Augen auf und sah langsam zum Kriegerbau zurück, sie würde ihm sicher gleich die Ohren abreißen.

Nuschelpfote
Der Kater erwachte durch das Geschrei der beiden Krieger und knurrte wütend. Er dachte Krieger würden mehr Würde haben und sich nicht wie spielende Jungen verhalten. Er sah die anderen Schüler an und dachte sich nicht mal was böses, ganz im Gegenteil, es tat ihm Leid das diese Schüler solche Kindischen Mentoren hatten. Klar etwas Spaß musste sein, aber doch nicht so. Vor allem Nuschelpfote würde bald Krieger werden und da konnte man doch etwas leiser sein.

Riedjunges
Die kleine Kätzin erwachte und sah zu ihrer Mutter auf. Dann wanderte ihr Blick zu Taujunges ihren Bruder. "Mama!" Miaut sie, das Gebrüll da draußen war ja wohl echt laut. Es machte keinen Spaß dies in der Kinderstube zu hören und es gefiel ihr nicht. "Warum brüllen die schon wieder?" Sie kniff die blauen Augen zusammen und sah zum Ausgang der Kinderstube. Sie hasste es wenn das passierte.

Rankenrose
Die Älteste erwachte aus einem Traumlosen Schlaf und hörte das Gebrüll zweier Krieger, sie konnte sich schon denken welche beiden da rum brüllten. Sie erhob sich und knurrte leise, dann erst ging sie langsam raus und sah Berglöwe und Kampfherz am Schülerbau stehen. Sie humpelt zu den beiden und zieht beide an den Schweifen zurück, dies gelingt ihr nicht, aber es war ein Versuch. "Könnt ihr beiden bitte eure Mäuler zuhalten? Einige hier im Clan versuchen zu schlafen, um es genauer zu sagen jungspunde, wir Ältesten sind müde und wollen schlafen." Faucht sie und humpelt dann zurück zum Ältestenbau, da legt sie sich einfach nur vor und sieht die beiden verspielten Krieger mit zusammen gekniffenen Augen an.
Sternen-Clan sei dank war der Gefährte ihrer geliebten Enkelin nicht so wie die beiden, Rabenseele war ein ruhiger Kater und ein so netter Kater.

Holzpelz
Der Älteste erwachte und musste zu seiner Erheiterung hören wie seine Baugefährtin Rankenrose zwei Krieger ausschimpfte. Er blieb trotzdem in seinem Nest liegen. Hier und jetzt würde er sich nicht raus bewegen. Seine Enkelin schlief sicher noch tief und fest, daher hatte er keinen Grund sich zu erheben und wach zu sein. Aber nun hatte er gute Laune für den Tag

_________________
Das war der Keks, Blacky ist unschuldig
Meine RPG Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blattstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 30.04.13
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   So 28 Mai 2017, 12:36

Himmelsstern
Sie wurde unsanft aus ihrem Traum geweckt und sprang erschrocken auf, doch im nächsten Augenblick wusste sie wo sie war und zwar in ihrem Bau. Sie träumte seit den Kampf gegen den BlitzClan, jede Nacht den gleichen Traum und zwar, dass sie von Eisstern getötet wird. Sie leckte kurz über ihr Fell und glitt aus ihrem Bau. Sie sah, dass Berglöwe und Kampfherz vor dem Schülerbau standen und hinein brüllten. Die armen Schüler, dachte sie und fing an zu schnurren, als sie Feuerbrand entdeckte.


Lufthauch
Sie wurde durch ein Brüllen wach und legte ihren Schweif um ihre Jungen. "Sie wecken wie immer die Schüler auf", sagte sie und leckte Riedjunges über den Kopf. Ich muss mit Himmelsstern darüber reden, damit die Krieger damit aufhören. Die Jungen erschrecken sich jedes Mal, dachte sie und leckte als nächstes Taujunges über dem Kopf, der zum Glück noch tief und fest schlief. Sie wünschte sich, dass Rabenseele neben ihr liegen würde und sie mit seinem warmen Fell wärmen würde.


Regenherz
Die junge Kriegerin streckte sich genüsslich und stupste Farnfell an, der neben ihr schlief. "Aufwachen, Farnfell. Es ist schon morgen", miaute sie und verließ den Kriegerbau. Sie schaute sich um und fing an zu schnurren, als sie Berglöwe und Kampfherz vor dem Schülerbau stehen sah und die Schüler weckten.


Erdpfote
Er hatte einen leichten Schlaf und bekam am Rande mit, wie Zimtpfote sich plötzlich erschrocken aufbäumte. Er sprang auf und sträubte sein Fell und war bereit zu Kämpfen, um seine Schwester zu beschützen. Als er die Stimme von Berglöwe und Kampfherz hörte, legte er sein Fell an und verdrehte seine Augen. Er müsste sich eigentlich schon daran gewöhnt haben, dass beide Krieger sie immer so weckten. "Wir kommen", rief er aus dem Schülerbau hinaus und trat wenig später mit Zimtpfote aus dem Bau. "Guten Morgen", begrüßte er die beiden Krieger.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dersternenclanlebt.forumieren.com
Schwarzmond
Oberste weise Mentorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 18.03.17
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   So 28 Mai 2017, 13:05

Rabenseele
Der Kater erhob sich und ging zur Kinderstube, er wollte zu Lufthauch und den kleinen. Er betrat die Kinderstube und musste sich erst einmal an das Dämmrige Licht gewöhnen, doch nach kurzer Zeit ging es und er konnte auf seine Gefährtin und die Jungen schauen. Ein Schnurren drang aus seiner Kehle. "Guten Morgen meine Schöne." Miaut er und leckt Lufthauch über den Kopf. Er sieht die kleinen an und schnurrt leise.

Berglöwe
Der Krieger schnurrt zufrieden. "Endlich seit ihr wach, wir wurden schon von Rankenrose zurecht gewiesen." Miaut er und musste sich ein amüsiertes schnurren unterdrücken. Die Älteste war wirklich manchmal unleidlich. Er konnte es verstehen, er wäre auch ungerne im Ältestenbau gefangen, aber so war es nun mal, wenn man alt wurde musste man dort hin. Er selbst konnte sich das nicht vorstellen.

Kampfherz
Der Krieger hüstelte verlegen als Rankenrose zu den beiden Kriegern kam und diese zurecht wies. Er ließ den Kopf hängen und tat so als wäre er deswegen leicht betrübt, doch er wusste das die Älteste ihm dies nie abkaufen würde. Als sie weg war sah er seinen Freund an und beide schnurrten belustigt. Dann endlich traten die Schüler aus dem Bau. "Ihr Schlafmützen, aus euch werden wir schon Krieger machen." Miaut er gut gelaunt

_________________
Das war der Keks, Blacky ist unschuldig
Meine RPG Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blattstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 30.04.13
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   Sa 10 Jun 2017, 22:31

Lufthauch
Sie merkte, wie Taujunges langsam aus seinem tiefen Schlaf aufwachte. Kurz bevor Taujunges aufwachte, fing sie an zu schnurren, als sie den Geruch von Rabenseele roch. "Guten Morgen, Rabenseele", begrüßte sie ihren Gefährten und blickte ihn liebevoll in die Augen, bevor ihr Blick wieder zu Taujunges ging, der gerade über den Rand des Nestes kletterte und auf der anderen Seite hinunter purzelte.


Zimtpfote
"Guten Morgen, Kampfherz und Berglöwe. Was machen wir heute, Kampfherz?", miaute sie und blickte dabei Kampfherz in die Augen. Sie hoffte, dass sie heute Jagdtraining machen würden, da sie gestern den ganzen Tag Kampftraining gemacht hatten. Sie blickte ihren Mentor erwartungsvoll an.


Nachthauch
Sie wollte sich an Kampfherz anschmiegen und fühlte neben sich nichts. Sie öffnete die Augen und fand Kampfherz's Nest leer vor. Sie blickte sich um und stand auf. Sie leckte sich ihr Fell glatt und ging aus dem Kriegerbau. Sie sah, dass Kampfherz beim Schülerbau stand und sich mit Berglöwe, Erdpfote und Zimtpfote unterhielt. Sie war beleidigt, weil Kampfherz sie eigentlich immer weckte und mit ihr den Bau verließ. Sie hockte sich neben Regenherz hin und wandte sich mit dem Rücken zum Schülerbau hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dersternenclanlebt.forumieren.com
Blattstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 30.04.13
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   So 14 Jan 2018, 01:12

Funkenpfote
Sie wachte in ihrem Nest auf und streckte sich. Sie leckte sich ihr Fell sauber und glatt. Als sie fertig mit ihrer Fellwäsche war, verließ sie den Schülerbau und schaute sich um. Als sie ihre Mutter Himmelsstern erblickte, ging sie schnurrend zu ihr hin. "Guten Morgen, Himmelsstern", begrüßte sie ihre Mutter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dersternenclanlebt.forumieren.com
Schwarzmond
Oberste weise Mentorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 18.03.17
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   Mi 17 Jan 2018, 20:55

Rabenseele
Der Kater sah auf als seine Gefährtin ihn ansprach ein Schnurren drang aus seiner Kehle. "Guten Morgen mein Stern." Miaute er liebevoll und leckte ihr zwischen den Ohren das Fell sanft. Er sah Taujunges liebevoll an. "Wie schön die kleinen sind." Miaute er und stuppste das Junge zurück in das Nest von Lichthauch.

Fliederfell
Die Heilerin sortierte Kräuter und dachte dabei an ihren Mentoren, wie hatte sie es ohne ihn nur schaffen können so viele Kräuter zu sammeln? Er hatte sie eben gut ausgebildet. Sie sah aus ihrem Bau und sah Himmelsstern, die Anführerin des Clans. Sie mochte die Kätzin wirklich gerne.
Sie fragte sich ob diese eine Idee hatte wie man die Kätzinnen im Blitz-Clan retten konnte, doch sie wollte sie nicht fragen.

Berglöwe
Der Kater sah Erdpfote an. "Los los, die Beute fängt sich nicht von alleine, danach will ich dir noch ein paar Kampftechniken zeigen." Miaut er, dabei achtete er darauf nicht das Lager zusammen zu brüllen. Er wollte nicht wieder Ärger mit den Ältesten haben. Es war schon peinlich genug wenn es einmal passierte.

Feuerbrand
Er sah seine Gefährtin an und ging zu ihr. Seine Tochter war bei ihrer Mutter. Er schnurrte, trotzdem spürte er den Stich der Trauer in seinem Herzen. Bald war diese junge Katze nicht mehr Schülerin sondern Kriegerin. Dann wäre er nicht mehr so wichtig, dann brauchte sie ihren Vater nicht mehr.
Davor hatte er Angst.
"Guten Morgen meine Hübschen." Grüßte er die beiden liebevoll

Riedjunges
Entspannt war Riedjunges nicht, aber sie vertraute darauf das ihre Mutter den beiden Kriegern mal ordentlich eines hinter die Ohren geben würde. Immerhin war der Schlaf für Junge doch sehr wichtig, zumindest ermahnte ihr Vater sie stets viel zu schlafen.

Kampfherz
Der Krieger sah seine Schülerin an und verdrehte die Augen. "Ich will dich heute mitnehmen und dir ein paar Jagdtechnicken zeigen, danach gehen wir und üben das Kämpfen." Miaute er und dachte dabei an seinen zurecht gelegten Plan.

_________________
Das war der Keks, Blacky ist unschuldig
Meine RPG Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lager des HimmelClans   

Nach oben Nach unten
 
Lager des HimmelClans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der SternenClan lebt :: Neben-RPG :: Nebenrollenspiel Start :: BlitzClan und HimmelClan-
Gehe zu: